Die besten Bildungsplattformen für Online-Schulungen und E-Learning

Entdecke die besten Bildungsplattformen fürs Unterrichten und Lernen. Eine sehr praktische Liste!
11 Minuten
Inhaltsverzeichnis

Es gibt so viele Online-Bildungstools und Plattformen wie es Wolkenkratzer in New York gibt. Du würdest sie gerne nutzen, weißt aber nicht, womit du anfangen sollst? Dann ist das hier genau das Richtige für dich: Diese Liste der besten Bildungsplattformen, die ich für dich erstellt habe, sollte dir bei deiner Auswahl helfen.

Die Idee ist, zu erklären, wozu du jede einzelne von ihnen nutzen kannst, so dass du nicht stundenlang recherchieren musst, sondern sie sofort einsetzen kannst.

Ich habe zwischen Plattformen fürs Unterrichten und Plattformen fürs Lernen unterschieden, obwohl sie im Grunde alle für beides genutzt werden: Lehren und Lernen sind zwei Seiten derselben Medaille. 

Und welche ist die beste Bildungsplattform für dich? Nun, das hängt ganz von deinen Zielen ab. Hier findest du Tools, die deine Arbeit als Lehrkraft verbessern und mit denen du auch online lernen kannst. Lasst uns einen Blick darauf werfen!

Was ist eine Bildungsplattform und wozu dient sie?

Eine Bildungsplattform ist eine Website, die dazu dient, Aktivitäten rund um das Thema Bildung und Lernen zu entwickeln. 

Es handelt sich um Bereiche, in denen Lehrkräfte und Schulungsleitende die Inhalte ihrer Kurse online zur Verfügung stellen können… und noch sehr viel mehr als nur das. Bildungsplattformen enthalten oft eine Reihe von Tools, mit denen die Lehr- und Lernerfahrung erleichtert werden. Wie zum Beispiel hiermit: Online-Chat und interne Nachrichtensysteme, die Möglichkeit, den Fortschritt der Lernenden zu verfolgen, oder Ressourcen zur Förderung der Teamarbeit und weitere Funktionen.

Was sind die Vorteile einer virtuellen Bildungsplattform?

  1. Die Verbreitung und der Zugang zu Bildungsinhalten werden erleichtert. Bildungsplattformen erleichtern das E-Learning, d. h. das Lernen von jedem Ort aus, an dem eine Internetverbindung besteht. Alles, was dafür gebraucht wird, ist ein mit dem Netz verbundenes Gerät, um auf die in Echtzeit verfügbaren Inhalte zuzugreifen. Dank der virtuellen Plattformen werden viele Hindernisse beseitigt. Alles ist einfacher, wenn man von zu Hause aus lernen kann. Zudem spart es Zeit und Geld. 
  2. Zeit- und Kostenersparnis bei der Erstellung von Bildungsinhalten, da die Materialien nicht gedruckt werden müssen. Und es ist auch umweltfreundlicher!
  3. Verbesserung und Optimierung der Kommunikation zwischen Lehrkräften und Lernenden: Das Versenden einer Sofortnachricht, einer E-Mail oder die Teilnahme an einem Forum mit Teilnehmenden der Lerngruppe ist schnell und einfach.
  4. Die Möglichkeit, den Fortschritt der Lernenden zu verfolgen, indem ihre Interaktionen mit dem Inhalt beobachtet werden.
  5. Den Lernstoff interaktiv und für die Lernenden viel ansprechender präsentieren zu können

Wir haben dich überzeugt? Dann lies weiter, um mehr über die verschiedenen Tools zu erfahren.

Bildungsplattformen fürs Unterrichten 

Die Grundlagen: Was ist ein LMS?

Ein LMS ist ein Lernmanagementsystem. Es ist die Abkürzung für Learning Management System oder Lernmanagementsystem. Es handelt sich dabei um Plattformen, die für die Verwaltung aller Ausbildungsaktivitäten eines Bildungszentrums oder einer Organisation verwendet werden. 

LMS werden für Präsenzunterricht, virtuelles oder Blended Learning eingesetzt. Sie ermöglichen es, einen Raum in der Online-Welt zu schaffen, in dem die Menschen, die eine Bildungsgemeinschaft bilden, zusammenkommen. Über ein LMS können das Bildungszentrum, die Familien, die Lehrkräfte und die Lernenden miteinander kommunizieren: Inhalte, Aktivitäten, Noten, Neuigkeiten… Wenn du in der Bildung oder Schulung tätig bist, verwendest du vielleicht schon ein LMS in deinem Zentrum.  

Als virtuelle Räume bieten LMS neue Möglichkeiten zur Bereicherung des Unterrichtens und Lernens. Als Lehrkraft kannst du dich darauf beschränken, PDFs in das virtuelle Klassenzimmer zu stellen und die üblichen Tests zur Wissensbewertung durchzuführen… oder du kannst die Chance nutzen, um Gamification einzuführen, mit anderen Formaten wie Videos zu experimentieren und Ressourcen wie Interaktivität und Animationen einzusetzen. Auf diese Weise kannst du eine Verbindung zu deinen Lernenden herstellen und dafür sorgen, dass sie beim Lernen Spaß haben.  

Die besten LMS

Moodle

Das beliebteste LMS. Es wurde 2002 von Martin Dougiamas erstellt, der nicht nur Informatiker, sondern auch Pädagoge ist. Seine Schnittstelle wurde von einem Team von Psychologen und Bildungspsychologen entwickelt. 

Moodle basiert auf dem Konstruktivismus, einem dynamischen, teilnehmenden und interaktiven Lehrprozess. Es ist sehr nützlich für den Fernunterricht, da eine virtuelle soziale Community erstellt werden kann.

Canvas 

Canvas wird in Tausenden von Schulen und Universitäten für die Erstellung von Online-Kursen verwendet. Seine Stärke ist seine fortschrittliche Schnittstelle, die eine bessere Benutzerfreundlichkeit als andere Tools bietet.

Dieses Tool bietet verschiedene Funktionalitäten zur Verwaltung der Bildungsgemeinschaft. Lehrkräfte können Kurse erstellen und alle Arten von Inhalten hinzufügen, um das Lernen der Schüler*innen zu unterstützen. Genau! Hier kannst du auch deine geniallys einfügen

Jede Lehrkraft wird in der Lage sein, die Lernenden, die an den Kursen teilnehmen, zu verfolgen, ihre Fortschritte und Anpassungen zu bewerten und über die Plattform selbst zu kommunizieren.

360 Learning

Dabei handelt es sich um ein LMS, das als kollaborative Lernplattform beschrieben wird. Warum? Denn es basiert auf dem „Peer-to-Peer“-Lernen, der Strategie, bei der Lehrpersonen und Lernende Wissen austauschen. Mit dieser Software kannst du alle Arten von Schulungsinhalten in verschiedenen Formaten erstellen und teilen. Durch den Einsatz von Künstlicher Intelligenz (KI) verfügt es außerdem über fortschrittliche Funktionen.  

Zu den Merkmalen, die von den Nutzenden dieses LMS am meisten geschätzt werden, gehören die Benutzerfreundlichkeit und der ausgezeichnete Kundenservice.

Classlife

Classlife ist ein LMS. Und darüber hinaus ist es eine „All-in-One“ Bildungsmanagement-Plattform. Es umfasst mehrere Softwarelösungen, die für alle Verwaltungsbedürfnisse in Bildungseinrichtungen aller Art entwickelt wurden, von Grund- und Sekundarschulen bis hin zu Universitäten, Fachhochschulen und Berufsbildungszentren.

Innerhalb von Classlife gibt es verschiedene Produkte oder Module. Zusätzlich zu ihrem LMS, das die Interaktion und Kommunikation zwischen Lehrkräften und Lernenden fördern soll, bieten sie ein Verwaltungsmanagement-Tool, ein ERP zur Optimierung der Ressourcen und ein CRM zur Förderung des Marketing des Bildungszentrums.

Classlife integriert sich mit den wichtigsten pädagogischen Tools und Plattformen, wie Moodle, Google Classroom und auch Genially! Mit nur ein paar Klicks kannst du deine geniallys mit deinen Lernenden teilen

Darüber hinaus gibt es viele andere LMS auf dem Markt, wie z. B. Open LMS, Docebo, Talent, etc.

Keine LMS… aber fast

MS Teams

Es handelt sich hierbei um ein digitales Zentrum, welches Gespräche, Inhalte, Aufgaben und Anwendungen an einem Ort zusammenführt und so die Erstellung von dynamischen Lernumgebungen ermöglicht. Sein Hauptmerkmal ist die Möglichkeit, kollaborative Klassenzimmer zu organisieren und dich mit professionellen Lerngemeinschaften zu vernetzen. 

MS Teams wird in erster Linie in der Unternehmensschulung eingesetzt, verfügt aber über viele Funktionen, die es zu einer einzigartigen und zunehmend beliebten Ressource für den Bildungssektor machen. Dank dieser Plattform können Lehrkräfte, Lernende und Mitarbeitende von einem einzigen Ort aus zusammenarbeiten, Inhalte erstellen und Ressourcen gemeinsam nutzen.

Google Classroom

Es ist das Google-Tool schlechthin für die Verwaltung von Online-Kursen. Es hilft, Aufgaben zu beschleunigen, das kollaborative Lernen zu steigern und die Kommunikation zwischen Lehrkräften und Lernenden zu fördern. Lehrkräfte können Klassen erstellen, Aufgaben zuweisen, Kommentare senden, alle Informationen an einem Ort einsehen und vieles mehr.

Classroom ist für Bildungszentren völlig kostenlos und im Paket G Suite for Education enthalten. Für den Zugriff auf Classroom benötigst du lediglich ein kostenloses Gmail-Konto. Darüber hinaus kann von jedem Gerät aus auf die Umgebung zugegriffen werden. 

Google Classroom wird nicht als LMS im engeren Sinne betrachtet, da es zwar viele, aber nicht alle Funktionen eines solchen Systems bietet. So fehlen beispielsweise Diskussionsforen oder eine Anwendung zur Gestaltung von Inhalten.  

Die beste Ergänzung für dein LMS: Genially

Und wenn wir schon beim Thema Inhaltserstellung sind: Wenn du ein LMS verwendest, hast du sicherlich schon bemerkt, dass die angebotene Anwendung zur Inhaltserstellung ziemlich begrenzt ist, oder? Um das Beste aus deiner LMS herauszuholen, brauchst du deshalb ein Authoring-Tool, ein Tool wie… Genially! 

Falls du es noch nicht weißt: Häufig werden die mit Genially erstellten Inhalte in einem LMS eingesetzt. Genially lässt sich in die gängigsten Bildungsplattformen integrieren, sodass du deine Kreationen problemlos in Moodle, Canvas oder Google Classroom einbetten kannst. Dazu musst du nicht programmieren können, sondern nur kopieren und einfügen. 

Hole das Meiste aus LMS heraus, indem du Genially als Ergänzung dazu verwendest. Und wie?

Einerseits kannst du dich für immer von den Schwierigkeiten der Inhaltserstellung verabschieden. In Genially stehen dir Tausende von Vorlagen und Ressourcen zur Verfügung, um unglaubliche Gamifications, Infografiken, Präsentationen, Mind Maps, Breakouts, Rubriken, Zertifikate, Kalender, etc. zu erstellen und das aaaalles interaktiv und visuell! Endlich schaffst du es, dein Publikum mit deinen Schulungsinhalten so zu fesseln, wie nie zuvor! 

Auf der anderen Seite kannst du deine geniallys im SCORM-Format herunterladen. So kannst du ohne Probleme die Aktivitäten deiner Lernenden verfolgen.

Du hast versucht, Gamification von Grund auf neu zu gestalten, wusstest dabei jedoch noch nichts von der „Genially + LMS“-Formel? Dann versuche es nun hiermit und staune, wie mühelos das plötzlich geht! Du wirst begeistert sein!

Weitere Bildungstools

Flipgrid

Flipgrid ermöglicht Videodiskussionen über ein vorgeschlagenes Thema und ist bei den Lernenden oft sehr beliebt. Die Lehrkraft schlägt ein Thema vor, und die Lernenden beteiligen sich mit ihren Antworten, wobei sie sofort interagieren und ihre eigenen Videos aufnehmen. Worüber willst du diskutieren? Nimm dich selbst auf Video auf, füge ein Bild hinzu, schreibe eine Frage hin oder füge ein genially ein.

Flipgrid ist sowohl für iOS als auch für Android kostenlos erhältlich. Es ist ein großartiges Tool, um den Unterricht dynamischer zu gestalten und die Interaktion zwischen den Lernenden zu fördern. 

Additio

Von der Unterrichtsplanung bis zum Noten geben, Additio App zentralisiert die gesamte Unterrichtsverwaltung in einer einfachen und benutzerfreundlichen mobilen App. Mit diesem Tool, das in mehr als 30 000 Schulen auf der ganzen Welt eingesetzt wird, kannst du ein Klassentagebuch erstellen, das sich auf die Programmierung und didaktische Entwicklung konzentriert. 

Es funktioniert wie ein Notizbuch, in dem man mit Leichtigkeit alles speichern und verwalten kann, was eine Lehrkraft braucht, um seinen Unterricht zu entwickeln und seine Lernenden zu bewerten. 

Die Additio App hilft Lehrkräften bei der Problemlösung bezüglich Organisations- und Unterrichtsplanung. Außerdem werden die Beziehungen zwischen den Lehrkräften fließender, was die Zusammenarbeit und den Austausch von Inhalten verbessert.

Wiris

Wiris ist ein mathematisches Berechnungsprogramm mit vielen Funktionen, mit dem der oder die Nutzer*in Berechnungen durchführen und sofort eine Antwort erhalten kann. Dieses Tool deckt alle Inhalte der Sekundarstufe ab und kann auch in der Universitätsausbildung verwendet werden, da es Inhalte wie Kalkulation, mathematische Analyse, lineare Algebra, etc. enthält.

Wiris ermöglicht die Visualisierung abstrakter Konzepte und Funktionen, was das Verständnis der Lernenden für naturwissenschaftliche, technische und mathematische Themen erleichtert und gleichzeitig die räumliche Intelligenz erhöht und verbessert.

Wakelet

In Wakelet kannst du Sammlungen oder Wakes erstellen, die es dir ermöglichen, eine Vielzahl von Bildungsinhalten auf einer einzigen Plattform zu finden, zu organisieren und zu bearbeiten. Du kannst alle Inhalte, die du im Internet findest und die für deinen Unterricht nützlich sind, zu deinen Wakes hinzufügen.

Die Integration von Genially und Wakelet vervielfacht die Möglichkeiten beider Plattformen, Lernende zu fesseln. Im folgenden Video zeigen wir dir, wie es funktioniert. 

🎥 Webinar: Verbessertes Unterrichten und Lernen mit Genially und Wakelet

8 Plattformen für das Lernen von zu Hause aus

Hier findest du eine umfassende Liste von Lernplattformen und Ressourcen, von der Grundschulbildung bis hin zu Kursen, die von den Universitäten der Welt angeboten werden.

Coursera

Die besten Universitäten bieten ihre Kurse auf dieser Lernplattform an. Von kurzen Kursen (bekannt als Massive Open Online Courses oder MOOCs) bis hin zu fortgeschrittenen Spezialisierungen und Online-Diplomen. Die Schulungsdauer beträgt in der Regel zwischen sechs und zehn Wochen und erfolgt immer im Fernunterricht.

Da die Coursera-Lehrkräfte aus fortschrittlichen Universitäten und Fachbereichen kommen, ist die Unterrichtsqualität hoch. Du findest dort eine Kombination aus Texten, Videos, Downloads und Wissenstests. Mehr als 900 Kurse auf der Coursera-Plattform werden kostenlos angeboten.

EDx

Um in Harvard zu studieren, musste man früher zum Campus von Harvard reisen. Das ist nun vorbei, dank EdX, einer von Harvard und anderen renommierten Universitäten gegründeten Plattform, die den Vorteil hat, der einzige Anbieter von nicht gewinnorientierten, quelloffenen MOOCs zu sein.

Edx hat eines der umfangreichsten Bildungsangebote und bietet verschiedene Arten von Abschlüssen an, von denen einige sehr gut an die wichtigsten Bedürfnisse des Marktes angepasst sind. Diese Plattform ist ideal für die Weiterbildung oder die Auffrischung von Wissen. Wer sagt denn, dass Fernunterricht von geringerer Qualität ist?

Khan Academy

Ein Grundpfeiler des Fernunterrichts ist die Khan Academy, die zu einem der bekanntesten Projekte dieser Art geworden ist. Es zeichnet sich durch sein Angebot in Mathematik, Wissenschaft und Wirtschaft aus. Fallen dir gewisse Fächer schwerer? Dank der sehr unterhaltsamen Ressourcen und Videos auf dieser Plattform wird es dir viel leichter fallen, diese zu überwinden.

Domestika

Domestika ist eine kreative Community, die es Fachleuten aus der ganzen Welt ermöglicht, Wissen über Kreativität in allen Bereichen auszutauschen. 

Diese Plattform bietet die Möglichkeit, deine kreative Arbeit durch ein Portfolio zu teilen, das mit deinem Profil verknüpft ist. Es zeichnet sich durch seine Kurse aus, in denen die renommiertesten und wichtigsten Fachleute der Kreativszene großzügig die besten Schlüssel zum Erfolg in jeder ihrer Disziplinen preisgeben. Darüber hinaus sind die Preise für die Kurse sehr erschwinglich.

Edukatico

Edukatico bietet mehr als 8000 Videokurse zu 22 Themen an, die von Wirtschaft über Naturwissenschaften bis hin zu Sport, Philosophie und Politik reichen.

Die Plattform ist für jegliche Personen gedacht. Die Kurse können für Student*innen, Personen, die in der Unternehmensausbildung tätig sind, oder für alle, die sich weiterbilden wollen, von Interesse sein. Unter den Anbietern der Lerninhalte sind zahlreiche Organisationen und Universitäten zu finden, darunter auch die Universität Harvard!

Hier kannst du einen Blick auf die Liste der kostenlosen Kursangebote werfen.

Google Zukunftswerkstatt 

Die beste Möglichkeit, sich über alle erforderlichen digitalen Fähigkeiten auf dem Laufenden zu halten, bietet einer der Giganten des Internets, Google, mit Google Zukunftswerkstatt. Hier kannst du etwas über digitales Marketing, Daten oder Fähigkeiten für das Management und die berufliche Entwicklung in der Online-Welt lernen.

Viele besuchen diese Kurse aufgrund des starken Einflusses, den Google auf die Entwicklung von E-Commerce- und digitalen Marketingstrategien hat. Oder auch wegen des einfachen Zugangs und der Integration mit anderen Tools wie Google Classroom. Mit den Kursen von Google Zukunftswerkstatt kannst du dein Wissen erweitern. Zudem dienen sie dir als feste Grundlage, um in diesem Bereich zu wachsen.

CK12

Die Grundausbildung findet auch im Internet statt. Es gibt viele Menschen, die aus verschiedenen Gründen keinen Zugang zur Grund- und Sekundarschulbildung haben, die in der Bildungswelt als K12 bekannt ist. Die CK12-Plattform wurde mit der Absicht entwickelt, die Schulung auf diesen Ebenen zugänglicher und verständlicher zu machen. 

Wissenschaft und Technologie stehen im Mittelpunkt dieser Plattform, jedoch bietet sie auch Material bezüglich Geisteswissenschaften und anderem Wissen, einschließlich Fotografie, an. Einer der interessantesten Punkte ist, dass die erstellten Inhalte unter der Lizenz von Creative Commons stehen, was sie zu einem geeigneten Speicherort für alle Arten von Online-Bildungsmaterialien macht. 

Udemy 

Udemy ist eine Online-Kursplattform, die zur Verbesserung der Lebensqualität geschaffen wurde. Mit mehr als 183 000 Kursen und fast 600 Millionen Anmeldungen in 14 Sprachen ist sie die führende internationale Lehr- und Lernplattform auf dem Markt.

Die Lerninhalte auf dieser Plattform bestehen hauptsächlich aus Videos, die auf jedem Gerät angesehen werden können, was somit die Lernerfahrung verbessert und mehr Freiheit bedeutet. Führende Unternehmen wie Volkswagen und Mattel nutzen für ihre Mitarbeiterschulungen die von Udemy angebotenen Technologie- und Wirtschaftskurse.

Womit möchtest du loslegen? Mit dieser Auswahl an Bildungsplattformen kannst du viele verschiedene Dinge tun. Bereichere zum Beispiel deine Unterrichtsarbeit oder lerne, was immer du willst. Und denk daran, egal für welche Plattform du dich entscheidest, die eingebetteten Inhalte können interaktiv sein und lassen sich mit Genially leicht erstellen.

Es soll dir auf keinen Fall an Ressourcen fehlen!

Natalia De la Peña Frade
Natalia De la Peña Frade
Ich versuche Dinge zu schreiben, die du gerne liest

Weitere Artikel lesen

Komposition mit Vorlagen-Miniaturansichten auf lilafarbenem Hintergrund im Post 'Vorlage für den Schulanfang'

Vorlagen für den Schulanfang: new edition

Hier gibt’s für dich KOSTENLOS Ressourcen, die du benötigst, um als Lehrkraft an der Grundschule, Sekundarschule und Universität deine täglichen Herausforderungen zu meistern.

Du willst aktiv werden? Verwende Genially