Was ist ein Pitch und wie bereitet man ihn vor: die besten Tipps

7 Minuten
Inhaltsverzeichnis

Wenn du in einem Unternehmen arbeitest, egal ob es sich um ein Start-up oder ein großes Unternehmen handelt, hörst du das Wort „Pitch“ wahrscheinlich nicht zum ersten Mal. Seit einigen Jahren scheint dieses Wort die traditionelle Geschäftspräsentation zu ersetzen.

Was ist ein Pitch?

Ein Pitch ist eine kurze Präsentation, in der ein Unternehmen beschrieben wird, unabhängig von seiner Tätigkeit und dem Entwicklungsstadium der Geschäftsidee.

Bevor du mit dem Erstellen deines Business-Pitches beginnst, solltest du über die genaue Situation im Klaren sein:

  1. Für wen ist deine Präsentation gedacht – Wer ist mein Publikum?
  2. Was sind die Ziele dieses Pitches – Was möchte ich mit dieser Präsentation erreichen?
  3. Wie wird diese Präsentation vorgetragen: Werde ich sie mündlich präsentieren oder nur per E-Mail versenden? Werde ich audiovisuellen Support verwenden?

Sich diese drei Fragen zu stellen, ist entscheidend, denn sie bestimmen, welche Art von Pitch du machen wirst. Es gibt kein einheitliches Pitch-Modell. Die Struktur und der Inhalt des Pitches hängen in erster Linie davon ab, wie du diese drei Fragen beantwortest.

Um in die Welt der Pitches oder der Geschäftspräsentationen einzusteigen, sollten wir uns zunächst ansehen, welche Arten von Pitches heute am häufigsten vorkommen. Werfen wir einen Blick darauf!

Arten von Pitches:

Elevator-Pitch

Du willst deine Geschäftsidee in knapper Form einer Fachjury, einer Reihe von Investoren oder sogar deiner „FFF (Family, Friends, and Fools)“ präsentieren? Dann ist der Elevator-Pitch dein Fall.

Diese Art von Pitch zeichnet sich durch eine Dauer von 3 bis 5 Minuten aus. Nicht immer steht dir dafür der visuelle Support zur Verfügung. Wir empfehlen dir daher, ein Drehbuch zu erstellen und eine Geschichte zu erzählen, die dein Publikum zum Handeln anregt. Die Struktur ist einfach und wie Simon Sinek in seinem Golden Kreis Modell sagen würde:

Golden Circle model
  1. Beginne mit dem, was dich inspiriert: Warum du tust, was du tust.
  2. Danach kannst du darüber sprechen, wie du es tust.
  3. Und schließlich gib an, was du tust.

Pitch Deck oder Pitch for Investors

Um eine Geschäftsidee zu präsentieren, um Investoren als Partner für dein Projekt zu gewinnen oder um Investitionen anzuziehen, gibt es auch das so genannte Pitch Deck. Diese Art von Pitch ist nichts anderes als eine Geschäftspräsentation mit 15 bis 20 Folien.

In diesem Fall ist der visuelle Support entscheidend, um deine Idee klar und motivierend zu übermitteln. Aber vor allem, weil du diese Präsentation sicherlich immer wieder an mögliche Kunden, potenzielle Investoren, Accelerator oder Inkubator, Open Innovation Programme etc. versenden wirst.

Einige Tipps zur Vorbereitung deines Pitch Decks sind:

  1. Bereite den Support, den du verwenden wirst, gut vor.
  2. Denke noch einmal an den Goldenen Kreis von Simon Sinek.
  3. Zeige, dass deine Arbeit einen Sinn hat.
  4. Vergiss nicht, klar darzustellen, wer deine potenziellen Kunden sind, welches Problem du löst und welche Lösung du vorschlägst.

Kommerzieller Pitch oder Sales Pitch

Besteht dein Ziel darin, dein Produkt oder deine Dienstleistung an einen oder mehrere Kunden zu verkaufen? Dann ist es wahrscheinlich an der Zeit, einen kommerziellen Pitch zu erstellen.

Bei dieser Präsentation sollten die Ziele, Probleme und Bedürfnisse deines potenziellen Kunden berücksichtigt werden. Außerdem solltest du Lösungen anbieten. Neben dem Präsentieren deines Unternehmens solltest du dabei nicht vergessen:

  1. An die Emotionen zu appellieren.
  2. Eine Geschichte zu erzählen.
  3. Erfolgsgeschichten aufzuzeigen.
  4. Call-To-Actions einzuführen, mit denen du eine Nachverfolgung durchführen kannst.

In diesem Fall ist auch der visuelle Support von grundlegender Bedeutung, damit du die Aufmerksamkeit deiner Leads gewinnen kannst.

Bonus: Tweet Pitch

Wie leben im Zeitalter der prägnanten Kommunikation. Wenn wir schon die Zeichen zählen, warum messen wir dann nicht auch die mündliche Kommunikation?

Der Tweet Pitch ist eine kurze Präsentation, die als Einstieg in eine der oben genannten Arten von Pitches verwendet werden kann, die aber an sich selbsterklärend sein sollte. Versuche, in ein oder zwei Sätzen zu sagen, warum du tust, was du tust, wie du es tust und was du tust. Na, nimmst du die Herausforderung an?

Wie erstellt man einen perfekten Pitch?

Du solltest dir stets vor Augen halten, dass du mit dem perfekten Pitch das Interesse deines Publikums wecken und es nicht mit jedem Detail, das mit deinem Unternehmen zu tun hat, langweilen willst. Motiviere dein Publikum, mehr zu erfahren. Dazu solltest du die Informationen, die du ihm präsentierst, auf maximal 10 Folien komprimieren, damit du dich auch wirklich nur auf die wichtigsten Aspekte konzentrierst. Dies kannst du mit jeglichen Online-Präsentationsprogrammen tun.

In der nachstehenden Infografik findest du die Informationen, die jede Folie enthalten sollte, um einen erfolgreichen Pitch für deine potenziellen Investoren zu gestalten. Neben den Namen der 10 Folien findest du wichtige Informationen, die dir dabei helfen, deinen Pitch perfekt zu vervollständigen.

1. Titel

Gib den Namen des Unternehmens, deinen Namen, deine Adresse, E-Mail-Adresse und Telefonnummer an.

2. Problem – Chance

Beschreibe den Schmerz, den es lindert, oder die Freude, die dein Produkt bereitet.

3. Wertversprechen

Erläutere den Wert der Schmerzen, den du linderst, oder den Wert der Freude, den du bereitest.

4. Die Magie, die sich dahinter verbirgt

Beschreibe die Technologie, die Geheimsoße oder die Magie hinter deinem Produkt. Je weniger Text und je mehr Grafiken, Diagramme und Flussdiagramme, desto besser. Wenn du einen Prototyp oder ein Muster hast, ist jetzt der richtige Zeitpunkt, diese zu zeigen. 

„Wenn ein Foto besser ist als 1000 Worte, dann ist ein Prototyp besser als 10000 Folien“.

Glen Shires von Google

5. Geschäftsmodell

Kläre, wer dein Geld vorübergehend in der Tasche hat und wie du es zu deinem machen willst.

6. Marktplan

Erläutere, wie du dein Publikum erreichen willst, ohne Pleite zu gehen.

7. Wettbewerbsanalyse

Sie bietet einen vollständigen Überblick über die Wettbewerbslandschaft. Ein Zuviel ist besser als ein Zuwenig.

8. Teamleitung

Beschreibe die wichtigsten Mitglieder deines Teams, deinen Vorstand und deine Berater sowie deine Investoren. Es ist in Ordnung, wenn du kein perfektes Team hast. Wenn dein Team perfekt wäre, bräuchtest du keine Präsentation zu halten.

9. Finanzielle Projektionen und KPIs

Sie zeigt Projektionen für drei Jahre, die nicht nur den Euro, sondern auch Schlüsselmetriken wie die Größe der Zielgruppe und die Konversionsrate enthalten. Tu dies von oben nach unten, nicht von unten nach oben.

10. Chronologie

Erläutern Sie in einer Zeitleiste den aktuellen Stand Ihres Produkts, was Sie für die Zukunft erwarten und wie Sie das Geld für Ihr Wachstum verwenden werden.

Aus Erfahrung: 8 Fehler, die du bei einem Pitch vermeiden solltest

Jetzt, wo du dir die Mühe gemacht hast, die besten Informationen zu sammeln und sie in eine spektakuläre Präsentation zu packen, willst du sie doch nicht verderben, oder? 

Luis García, CMO von Genially, nennt einige Fehler, die man vermeiden sollte. Achtung! Er hat viel Erfahrung im Erstellen und Präsentieren von Pitches. Dank seiner Ratschläge wirst du in der Lage sein, die häufigsten Fehler zu erkennen und diese bei deinem Pitch zu vermeiden:

  1. Zu viel Text auf die Folien schreiben: Fasse deine Message zusammen und verwende nur die wesentlichsten Worte. Andernfalls wird dein Publikum lesen, anstatt dir zuzuhören. Dasselbe gilt für dich: Du solltest die Folien ebenfalls nicht lesen! Es ist empfehlenswert, jede Idee visuell zu übermitteln.
  2. Zu viele Informationen einfügen und nicht wissen, wie du dich auf eine klare Message konzentrieren kannst. Natürlich lässt sich nicht alles über dein Unternehmen erzählen, daher ist es wichtig, die Informationen zu priorisieren und die wichtigsten Dinge zu wiederholen. 
  3. Informationen für selbstverständlich halten. Und zwar so sehr, dass du nicht in der Lage bist, dein Unternehmen klar zu beschreiben, weil du denkst, dass nicht offensichtliche Dinge als selbstverständlich angesehen werden. 
  4. Die Message nicht auf den Kanal oder das Publikum anpassen. Mach nicht den Fehler, die gleiche Präsentation für alle Anlässe zu verwenden: Dein Pitch Deck kann nicht die gleiche Struktur haben, wenn du ihn präsentierst, als wenn du ihn per E-Mail versendest. Möglicherweise stellst du dein Pitch Deck auch vor unterschiedlichen Zielgruppen vor: Es ist nicht dasselbe, ihn an einem Unternehmerwettbewerb zu präsentieren oder an einer Gruppe von Investoren – passe deine Message an, um das Ergebnis zu verbessern!
  5. Fehlende Transparenz und überzeugende Metriken und Erklärungen am Ende können einen großartigen Pitch zunichtemachen. 
  6. Einen schlechten Abschluss bieten. Manche Leute beenden ihren Pitch mit den Worten: „So, das war’s“, und damit ist der Zauber, der womöglich entstanden ist, dahin. In vielen Fällen wird auch die Abschluss-Folie zu früh eingesetzt, was sich sehr negativ auswirkt. 
  7. Das Fehlen einer klaren Aufforderung zum Handeln: Dies ist ein sehr häufiger Fehler, der alle deine Bemühungen zunichtemachen kann. Was willst du bei deinem Publikum erreichen? Dafür ist es wichtig, dass du dir hierüber im Klaren bist: Verlasse die Sitzung nicht, ohne dem Gegenüber den Ball wieder zuzuspielen.
  8. Falsches Timing: Es ist ein häufiger Fehler, sich zu sehr auf die ersten paar Folien zu konzentrieren und danach Informationen auszulassen oder wichtige Punkte zu übersehen. Fast alle Pitch Decks sind zeitlich begrenzt. Übe so viel wie nötig, bis deine Rede fließend, vollständig und zeitlich perfekt abgestimmt ist.

Entscheidend ist, zum Handeln aufzufordern

Kurz gesagt, es gibt verschiedene Arten von Pitches und es werden sicher nach und nach weitere hinzukommen. Wenn wir das allgemeine Ziel eines Pitches zusammenfassen könnten, würde es so lauten: „zum Handeln auffordern“. Das kannst du nur dann erreichen, wenn du die Aufmerksamkeit deines Publikums in den ersten Sekunden deines Pitches fesselst und während der gesamten Präsentation einen WOW-Effekt erzeugst.

Finde einen guten Anfang und ein gutes Ende und bringe deinen Pitch auf das nächste Level.

Nutze alle Vorteile der interaktiven Pitch-Vorlagen, die wir für dich bereithalten. Setze dein gesamtes Wissen in die Praxis um und kommuniziere effektiv mit deinem Publikum. Lass uns loslegen!

Cristina Marcos
Cristina Marcos
'Alles im Universum hat Rhythmus. Alles tanzt'. (Maya Angelou)

Weitere Artikel lesen

Du willst aktiv werden? Verwende Genially